top of page

LMU Glastechnik spendet Trinkgeldschwein an die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V.

Den Meisten ist Rudolf Klinger sicherlich als „der Glasbläser von Grafing“ bekannt.

Seit vielen Jahren kann man ihn bei der Ausübung seines wunderbaren Handwerks auf den verschiedensten Märkten und Ausstellungen bewundern und seine schönen Kunstobjekte käuflich erwerben.


Hauptberuflich ist Herr Klinger aber Glasapparatebauer-Meister an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Dort arbeitet er zusammen mit Daniela Freiwald und Jörg Seidelmann in der Abteilung Glastechnik. Zu ihren Aufgaben zählen unter anderem komplizierte Sonderanfertigungen nach Zeichnungen für die Bereiche der Chemie und Pharmazie herzustellen.


Immer mal wieder kommen aber auch gerade Studenten mit kleineren Reparaturwünschen mit ihren Glasgeräten vorbei. Für diese Dienstleistungen hat das Dreier-Gespann schon seit längerer Zeit ein Trinkgeldschwein für den guten Zweck - natürlich aus Glas – in der Werkstatt stehen, welches nach und nach mit Kleingeld gefüttert wurde.


Und so durfte sich nun die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. über den stolzen Betrag von 429,69 Euro freuen!


Ein ganz herzliches Dankeschön an Daniela Freiwald, Jörg Seidelmann und Rudolf Klinger für die abermalige tolle Unterstützung unseres Vereins!!!



< Quelle Foto: Michael Kastens; v.l.n.r.: Daniela Freiwald, Stephanie Kastens (Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V.) und Rudolf Klinger bei der Scheckübergabe Ende Januar 2024 in Grafing >

Kommentarer


bottom of page