© 2019 Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V.

Mit den Spenden des Vereins konnte unter anderem Folgendes mitfinanziert werden:

  • Kindgerechte und freundliche Ausstattung der Station und der sozialpsychologischen Behandlungsräume

  • Psychologische Betreuung von Patienten und Angehörigen

  • Einrichtung einer Tagesklinik, um Kindern, die zu Untersuchungen, Blutübertragungen oder Chemotherapie kommen, den stationären Aufenthalt zu ersparen

  • Neugestaltung von zwei Transplantationseinheiten (z. B. für Knochenmarkübertragungen) mit eigenem Elternbereich

  • Einrichtung eines Intensiv-Pflegeplatzes

  • Zusätzliches Personal im ärztlichen und pflegerischen Bereich sowie in der Forschung (zwei Immunologen versuchen derzeit, durch Stärkung der Abwehrkräfte die Lebensqualität während der Krankheit zu verbessern)

  • Investition in Medizintechnologie (z. B. Computertomograph), um Kindern den Transport zu Spezialuntersuchungen in andere Kliniken zu ersparen

  • Übernahme von Therapiekosten für sozial schwache oder nicht versicherte ausländische Kinder

  • Unterstützung der Knochenmarkspenderdatei bei mehreren Aktionen im Landkreis Ebersberg

  • Mit 210.000,00 Euro finanziert der Verein zur Zeit ein viel versprechendes Forschungsprojekt über Lebertumoren bei Kindern