top of page

154 Tore und 4.950€: Forst United spendet an die Kinderkrebshilfe

Jugendtrainer Norbert Paul und die weibliche U13 des Forst United bei der Spendenübergabe an Dominik Bogensperger von der Kinderkrebshilfe Ebersberg


In der Halbzeitpause des Bayernliga-Playoff-Spiels der Frauen gegen den HSV Bergtheim übergab die weibliche D-Jugend des TSV EBE Forst United einen Spendenscheck an die Kinderkrebshilfe Ebersberg. Das gesammelte Geld wurde bei dem Projekt #forstgoals4kids also “Forst United Tore für Kinder” während der Mini-Europameisterschaft gesammelt.

Die Mädels haben sich dieses Motto für die Mini-EM selbst überlegt, da sie mit ihren Toren und der gewonnenen Aufmerksamkeit eben den Kindern helfen wollten, die nicht so viel Glück haben und gegen den Krebs kämpfen,

erklärte Jugendtrainer Norbert Paul. Privatpersonen, Fans und Firmen konnten sich bei dem Projekt anmelden und einen vorab festgelegten Wert je geworfenen Tor spenden. Da es die U13 aus Ebersberg bis in das Finale der Mini-EM schaffte und erst im Siebenmeter-Werfen unterlag, kamen stolze 154 Tore zusammen. Dominik Bogensperger zeigte am Mikrofon vor der ausverkauften Dr. Wintrich Halle seine Bewunderung für die sportliche wie auch soziale Leistung der jungen Mannschaft: “Wow. Ich bin einfach nur beeindruckt von eurer Initiative und Leistung. Vielen Dank an euch und alle Beteiligten.” Unter großem Applaus wurde der symbolische Scheck durch die Mannschaft übergeben.


Eine wirklich großartige Aktion, die uns als Verein sehr bewegt. Kinder helfen Kindern und das mit einem so unglaublichen Engagement und Ehrgeiz. Wir sagen DANKE an die Torjägerinnen und wünschen viel Erfolg bei allen künftigen Spielen!

Comments


bottom of page