Aktuelles

 


<Quelle: tz 28.7.2017>

<Quelle:Münchner Merkur , 22./23. Juli 2017>


Rückblick

 

"Die großzügigste Klasse Deutschlands"

Die Klasse 7b hat es geschafft: Bei der Quizsendung „Die beste Klasse Deutschlands“ ergatterten sie den 3. Platz und kehrten mit 1700 Euro Preisgeld von Köln nach Kirchseeon zurück. Den engagierten Schülern war aber schnell klar, dass sie das Geld nicht nur für sich ausgeben wollten…

Nach Eis essen, einer Klassenübernachtung und einer Klassenfahrt in den Skyline-Park bei Bad Wörishofen waren noch 700 Euro übrig, die sie, so die gemeinsame Überzeugung, der Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. spenden wollten. Zur Spendenübergabe am 24.7.2017 kam die Vorsitzende des Vereins, Frau Helga Bogensperger, zu den Schülerinnen und Schülern in den Unterricht. Engagiert erklärte sie, wie der Verein gegründet wurde, wie die Arbeit der Kinderkrebshilfe aussieht, was mit dem Spendengeld geschieht und beantwortete bereitwillig die zahlreichen Fragen der interessierten Jugendlichen. Sie berichtete, dass der Verein an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche unterstützt, die auf der Station „Intern 3“ in der Dr. von Hauner`schen Kinderklinik in München ambulant oder stationär behandelt werden. Vorrangiges Ziel ist es, die Lebens-, Pflege- und Therapiebedingungen der jungen Patienten zu verbessern.

Beeindruckt von der Idee, einen großen Teil des Preisgeldes an Kinder weiterzugeben, die sich in einer schwierigen Situation befinden, zeigte sich auch die Schulleiterin Frau Voit, die den Siebtklässern ihre Hochachtung aussprach und interessiert den Ausführungen von Frau Bogensperger lauschte.
Wenn auch die Klasse nicht „Die beste Klasse Deutschlands“ wurde, den Titel der „Großzügigsten Klasse Deutschlands“ kann ihr keiner mehr nehmen.
    Matthias Ott, Klassenleiter der 7b

Anbei der Link zum Artikel in der SZ über die Klasse 7b als Teilnehmer bei „Die beste Klasse Deutschlands“:

<Foto privat: Klasse 7b des Gymnasiums Kirchseeon , sowie Klassenlehrer Matthias Ott und Helga Bogensperger bei der Spendenübergabe >

Anmerkung: Die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. wünscht den TV-Stars nach den Strapazen nun erholsame Ferien, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön!


Anlässlich Ihrer Goldenen Hochzeit am 27. Mai 2O17 spendeten Dietlind und Norbert Klinke der Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. aus Geldgeschenken den stolzen Betrag von 900,00 €.

"Es ist uns ein Anliegen, hier helfen zu können", so Norbert Klinke.

<Foto privat: Dietlind und Norbert Klinke, sowie Helga Bogensperger bei der Spendenübergabe >

Anmerkung: Die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. bedankt sich ganz herzlich und wünscht dem Paar noch viele gesunde und glückliche gemeinsame Jahre...


   < Quelle: Ebersberger & Grafinger Anzeiger  10.05.17 >

Anmerkung:  Die Kinderkrebshilfe Ebersberg wünscht der Firma Emberger auch zukünftig bestes Wetter für das nächste kommende Betriebsjubiläum  verbunden mit einem herzlichen "Vergelt's Gott" an alle Akteure, Sponsoren und die zahlreichen Besucher, die dieses so "erfolgreiche Benefizevent"  ermöglicht haben.


Kaffeeklatsch mit Spendenaktion "ein großartiger Erfolg"

Der Kaffeeklatsch des Tennisclub Zornedings am 21. Mai war „ein großartiger Erfolg“, so Mitorganisatorinnen Klaudia Pillep und Gisela Nass. Aus den Einnahmen für Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sowie aus Spenden konnte heuer eine Summe von 700,00 € an die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. gesammelt werden. Der TC Zorneding unterbrach die Punktspiele am Samstag, um auf dem Center Court ein mit Geld gefülltes Sparschwein an Helga Bogensperger, erste Vorsitzende der Kinderkrebshilfe, zu überreichen. Mit dem Geld wird Familien geholfen, deren Kinder in der Dr. von Hauner`schen Kinderklinik in München behandelt werden, erklärte Bogensperger. Zahlreiche Vereinsmitglieder sowie auch Gäste fanden bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen den Weg zum TC Zorneding, um sich an der Aktion zu beteiligen sowie gutes Tennis zu genießen. Aufgrund des großen Erfolges beabsichtigen die Organisatorinnen auch im nächsten Jahr eine vergleichbare Aktion durchzuführen.

Bild: V.l.n.r.: Klaudia Pillep und Dieter Schlereth vom TC Zorneding übergaben ein mit 700,00 € prall gefülltes Sparschwein an Helga Bogensperger von der Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V.

Anmerkung: Unser großer Dank geht an alle, die diese schöne Aktion ermöglicht und unterstützt haben!


Bärenlauf in Grafing - Stadtkapelle Grafing erspielt dabei 500,00 € für die gute Sache

    < Quelle: Hallo 29.04.17 >

Anmerkung: Ein herzliches "Vergelt's Gott" an alle Beteiligten für diese wirklich sensationelle Aktion!


TSV Ebersberg sammelt tolle 1.500,00 € für die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V.

    < Quelle: Ebersberger Zeitung vom 25.02.17 >

Anmerkung: Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Spendern und dem TSV Ebersberg für die Unterstützung bedanken!!!


Mitarbeiter von Airbus helfen der Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. mit sagenhaften 2.000,00 €

Mitarbeiter von Airbus am Standort Ottobrunn/Taufkirchen haben für gemeinnützige Einrichtungen in der Umgebung gespendet. Insgesamt kamen im Rahmen der Cent-Spende, einer IT Altgeräte-Aktion und einem Tischkicker-Turnier ein Betrag von 8.500,00 € zusammen. Das Unternehmen hat diese Spende auf 12.000,00 € erhöht. Die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. wurde dabei mit 2.000,00 € bedacht.

 <Quelle: Foto Airbus DS GmbH:  Ingeborg Hamzehi, Chantal Jonscher (Airbus), Caroline Beekmann (Frauenhilfe München), Hans-Joachim Klotz (Airbus), Claudia Mammach, Jürgen Holthaus (Caritas),

Heike Schechner (Clemens-Maria-Kinderheim), Andrea Schwarz-Hadzic (Airbus), Andrea Stauber (Lebenshilfe Werkstatt), Johann Kögel (Airbus), Helga Bogensperger (Kinderkrebshile Ebersberg) und Gisela Ricken-Neuwert (Airbus)>

Anmerkung: Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihre wertvolle Unterstützung!


Gewinnspiel beschert der Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. tolle 500,00 €

Wir, die Azubis der Raiffeisenbank Zorneding eG, haben an dem deutschlandweiten easy-Credit Gewinnspiel mit unserem Projekt „Digitalisierung“ erfolgreich teilgenommen. 
Mit dem „Preis für Finanzielle Bildung“ will easyCredit die finanzielle Allgemeinbildung unterstützen.
Aus diesem Gewinnspiel haben wir einen Betrag von 450,00 Euro gewonnen. 
Mit dem Gewinn wollen wir nun etwas Gutes tun und haben uns als Spendenempfänger die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. ausgesucht.
Wir wurden auf die Kinderkrebshilfe Ebersberg aufmerksam, da wir ein soziales Projekt in der Umgebung unterstützen wollen, welches zugleich auch Kindern in Not zu Gute kommt. 
Unser Ausbilder Herr Tschuschner fand die Idee so gut, dass er den Betrag mit weiteren 50 Euro unterstützte und so auf volle 500 Euro gerundet hat.

Wir freuen uns, dass wir so eine tolle Organisation unterstützen dürfen!

    < Quelle: Foto privat >

Anmerkung: Ein ganz herzliches Dankeschön an die Azubis der Raiffeisenbank Zorneding, sowie ihrem Ausbilder Herrn Tschuschner für dieUnterstützung!


food artists aus Zorneding spenden 1.000 € an die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V.  

Das Unternehmen food artists aus Zorneding verzichtete letztes Jahr auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden.

Außerdem stellten sie auf ihremChristkindlmarkt für das angebotene Kinderprogramm ein Spendenhäuschen auf.

"Insgesamt haben wir dann auf € 1.000 aufgerundet, weil wir gerne einen kleinen, lokalen Verein unterstützen wollen, bei dem wir die Ansprechpartner kennen und wissen, dass das Geld auch da landet, wo es hin soll", so Matthias Kowalsky Inhaber, von food artists.

,

    < Quelle: Foto privat: Kerstin Strempel, Matthias Kowalsky, Bernhard Frank, Daniel Staub mit Helga Bogensperger >

Anmerkung: Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen und dem gesamten Team alles Gute für 2017!


Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. jetzt Förderprojekt bei ' Bürger vermögen viel '

Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier unter folgenden Links

http://www.buerger-vermoegen-viel.de

http://www.bvv-ebersberg.de


Initiative "Ich bin keine Fallpauschale" verdient unsere Aufmerksamkeit

Bitte helfen auch Sie mit Ihrer Unterschrift die Situation zu verändern.

Die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. kann aus eigener Erfahrung die Initiative von Eltern und Klinikpersonal nur unterstützen...

Mehr Informationen erhalten Sie unter:

 http://www.ichbinkeinefallpauschale.de